Vale de Camelos Reserva 2016

Quinta Vale de Camelos, Vinho Regional Alentejano, Portugal
Rubrik: Klasseweine
Trauben: 59% Syrah, 23% Alicante Bouscet, 18% Aragoñez
Jahrgang: 2016
Preis: Ca. CHF 25.–
Degustiert: 10/2019, eingereicht von Delinat
Freudiger: Dunkles Kirschrot mit Violettreflexen. Dem Glas entströmen Konfitüre- und Zwetschgenkompottnoten. Im ersten Moment kräftig mit viel Substanz, wirkt aber sofort auch sehr herb. Bereits auf der Zunge machen es sich ruppige Tannine gemütlich – und gehen nicht mehr weg. Daneben zeigt sich ein komplexer Gaumen mit viel dunkler Waldfrucht, eingekocht, viel Holz. Der Abgang – wie nicht anders zu erwarten – adstringierend. Es ist unklar, ob der Wein diese Tannine je in den Griff bekommt. Aktuell braucht er ein echt deftiges Essen als Begleitung.
Gesamturteil: Wohin führt der Weg? 16-/20
Kaletsch: Pupurrot mit ersten Brauntönen. In der Nase eine sehr frische Fruchtaromatik mit ersten Reifenoten und würzigen Anklängen vom Toasting. Am Gaumen setzt sich die wilde und breite Aromatik fort: üppige Frucht, etwas alkoholisch wirkend, dazu kommen deutliche Bitternoten und adstringierende Gerbstoffe. Ein rustikaler, einfacher Wein ohne Subtilität.
Gesamturteil: Wers wild und ungeschliffen mag... 15,5/20

textatelier.ch | Weinchecker | Elfenaustr. 5 | 2502 Biel | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!