Devia

Low temperature distilled, 32%, Hello-Devia, Biel
Trauben: – (Basilikum)
Jahrgang: Early 2020 batch
Preis: CHF 49.– (70cl)
Degustiert: 2/2020, eingereicht von hello-devia.ch
Freudiger: Sehr helles, durchscheinendes Grün. Dem Glas entströmen angenehm herbale Noten: Fenchel, Thymian, Sternanis, aber auch eine Andeutung von Honig. Im Geschmack ist Devia sehr sauber und reintönig, auch wenn man nicht weiss, was man trinkt. Auch hier wird man an Herbales erinnert: Pfeffer, Brennessel, Salbei, die Triebe junger Tomaten. Dazu kommen sehr klare und sehr frische Noten von Pfefferminz und Eukalyptus. Gegen Schluss befeuert eine äusserst anregende Bitternote den Trinkfluss. Mit Sicherheit ein toller Partner für Drinks.
Gesamturteil: : Auch pur genossen ein geheimnisvolles Vergnügen.
Kaletsch: Transparentes, helles Grün mit bläulichem Einschlag. Sehr kräuterige Nase mit Lavendel, Anis, Tannentrieben und sogar Pfefferminze, in der Aromatik am ehesten mit Absinthe vergleichbar. Am Gaumen medizinal, aber deutlich weniger scharf als Absinthe. Spannende Aromatik mit Süssholz, Lakritz und Bärlauch, die auch an ein Pesto erinnert. Im Abgang gefällt die Bitternote, die Devia sowohl zum Apéritif-(Mix)Getränk, als auch zum Digestif prädestiniert.
Gesamturteil: Pesto zum Trinken: just try!

textatelier.ch | Weinchecker | Elfenaustr. 5 | 2502 Biel | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!