Welschriesling Ettl 2020

Hans & Florian Ettl, Podersdorf am See, Burgenland, Qualitätswein
Rubrik: Alltagsweine
Trauben: 100% Welschriesling
Jahrgang: 2020
Preis: Unter 10 Franken
Degustiert: 10/2021
Freudiger: Eine hierzulande seltene, aber in Osteuropa gängige Traubensorte. Helles Zitronengelb, etwas Kohlensäure, feine Zitrusnase. Auch am Gaumen diskrete aber schöne Zitrusnoten, sehr schlank und (zum Glück) vollkommen trocken. Es fehlt ein bisschen an Substanz und Stoff, aber was kommt, gefällt sehr wohl. Es tauchen weitere Früchte auf, Pfirsich, ein Hauch Aprikosen, dann Eisbonbons. Alles eher diskret bei recht heftiger Säure. Etwas bitter, aber durchaus trinkig. Kurzer Abgang. Ein unaufgeregter Apérowein.
Gesamturteil: Für die grosse Party mit dem kleinen Budget: 14/20
Kaletsch: Klares, glänzendes Hellgelb, wenig Kohlensäure. Sehr fruchtig- aromatische Nase mit Apfel- und Zitrusaromen und feiner Hefenote. Am Gaumen ultratrocken, mittlerer Körper und eher kurz. Die Breite und Lebendigkeit gehen ihm leider etwas ab, so dass der Wein nicht lange in Erinnerung bleibt.
Gesamturteil: Für diesen Preis sehr okay: 14,5/20
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Grüner Veltliner Hund 2020

Weingut R. & A. Pfaffl, Stetten, Weinviertel DAC Reserve
Rubrik: Alltagsweine
Trauben: 100% Grüner Veltliner
Jahrgang: 2020
Preis: Ca. CHF 18.–
Degustiert: 6/2021
Freudiger: Zartes Zitronengelb. Verhaltene, aber erfrischende Nase mit leicht grünlichen Anflügen. Herrlich mundfüllender Auftritt, im ersten Moment recht üppig wirkend. Schöne Frucht mit Steinfrüchten (Aprikose, weisse Pfirsich) und roten Beeren. Ziemlich viel Druck. Im Abgang zeigt sich die legendäre Pfeffernote, die dieser Sorte immer nachgesagt wird. Ultratrockener, sehr langer Abgang.
Gesamturteil: Einfacher Apérowein mit schönem Schmelz: 15/20
Kaletsch: Helles, transparentes Gelb mit grünlichem Schimmer. Zurückhaltende, frische Nase mit etwas Birne. Am Gaumen überzeugt die Balance: erfrischende Säure als Rückgrat und mittlere Länge. Sehr trocken vinifiziert.
Gesamturteil: Gekonnte Vinifikation: 16/20
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bachgarten Grüner Veltliner Federspiel 2015

Franz Pichler, Wachau
Rubrik: Alltagsweine
Trauben: 100 % Grüner Veltliner
Jahrgang: 2015
Preis: Ca. CHF 20.–
Degustiert: 12/2017
Freudiger: Helles Stroh mit Grünreflexen. In der Nase eher diskret und ruhig aber mit schöner Frucht und blumigen Noten. Am Gaumen unspektakulär, um nicht zu sagen belanglos. Immerhin einige frische Zitrusklänge, Pfirsich und Stachelbeeren. Zwischendurch zeigen sich grüne Noten. Der Wein fällt ein bisschen auseinander, dürfte auch mehr Druck haben. Möglicherweise in einer schwierigen Phase.
Gesamturteil: Zum Apéro ganz okay. 14+/20
Kaletsch: Helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Schöne, sehr sortentypische und runde Nase mit Frucht und Anflügen von Kräuteraromen. Mittlerer Körper mit viel Säure, die für Frische sorgt. Nicht sehr dicht oder lang, aber trotzdem ausgewogen. Im Stahltank und grossen Holzfass ausgebauter Grüner Veltliner mit schöner Mineralik.
Gesamturteil: Leichter Apérowein. 16/20
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

textatelier.ch | Weinchecker | Elfenaustr. 5 | 2502 Biel | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!